Unser neues Projekt

Der St. Galler Schauspieler Roberto Guerra wird nach fast 20 Jahren in die Lokremise zurückkehren. Dort wird er mit alten und neuen Weggefährten sein erstes eigenes Theaterstück uraufführen und seiner Geburtsstadt einen sinnlichen, theatralischen Abend präsentieren,  der sich mit großen Identitäts- und gesellschaftspolitischen Fragen auseinandersetzt.

Schreibe einen Kommentar